Horse Links Topliste
HorseLinks TopList

Sowjetunion

Reit- und Zugtier

max.140 cm

hell, isabell, auch falb, auch Schimmel und Lichtfuchs

Ursprung

Zuchtgebiet(e)

Allgemeines zur Pferderasse

Das Kirgisenpferd ist ein Steppenpferd das an das Nomadenleben gewöhnt  und von sehr robuster Konstitution ist.

Exterieur

Der Kopf ist gut proportioniert, mit ausdrucksvollen Augen und beweglichen Ohren; der nicht so lange "Hirschhals" ist "verkehrt" aufgesetzt; der Widerrist ist ausgeprägt; die Brust nicht breit, aber stark, der Rücken grade, das Kreuz breit und hoch, Die Kruppe abschüssig mit gutem Schweifansatz. Die Beine sind kurz aber gut entwickelt, trocken, muskulös und kräftig, die Hufe klein, fest und dauerhaft. Die Haare sind kurz, der Schweif und die Mähne dick.

Interieur

Treues, zuverlässiges Arbeitspferd

Zuchtgeschichte

Man kann die Zahl der Kirgisenpferde auch nicht einmal annähernd bestimmen, sie wird aber auf mehrere Millionen geschätzt. Daher verdienen diese Pferde nicht nur wegen ihrer Eigenschaften, sondern auch schon ihrer Anzahl wegen besondere Aufmerksamkeit (Bericht stammt aus dem 19. Jahrhundert).

Quelle(n)

www.karabagh.de

Wo kann ich Pferde dieser Rasse reiten?

Reiterreisen zur Rasse bei Pferd & Reiter

Foto-Galerie

Kirgise